stage detail

Die Ausstellungsbereiche der BAU 2017

Die BAU 2017 bietet auf über 180.000 Quadratmetern Materialien, Technologien und Systeme für Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Alles State of the Art-Technologie der internationalen Bauwirtschaft. Das Angebot ist nach Baustoffen, Produkt- und Themenbereichen gegliedert.

Steine / Erden

Exponat aus dem Bereich Steine / Erden

  • Steine / Erden
  • Kalksandstein
  • Beton / Porenbeton
  • Bims- / Faserzementbaustoffe
  • Fassadensysteme
  • trockener Innenausbau
  • Fertigbau
  • Putze
  • Estriche
  • Dämm- / Isolierstoffe

Der Ausstellungsbereich Steine / Erden präsentiert die unterschiedlichsten Lösungen für Fassadensysteme, trockenen Innenausbau und Fertigbau. Hier können Sie sich über alle möglichen Materialien wie Kalksandstein, Bims- und Faserzementbaustoffe, Putze, Estriche und Dämm- und Isolierstoffe informieren.

Besonderer Augenmerk hier: aktuelle Entwicklungen zu Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und neuen, innovativen Gestaltungsmöglichkeiten.

Ziegel / Dachkonstruktion

Ziegel und Dachkonstruktion / Bricks / Roof construction

  • Ziegel
  • Dachziegel
  • Dachbaustoffe
  • Dachfenster / -öffnungen
  • Fassadensysteme
  • Kaminbaustoffe

Hier werden die vielfältigsten Produktlösungen fürs Dach vorgestellt, inklusive Dachfenstern und -öffnungen sowie zu Dach- und Kaminbaustoffen.

Naturstein / Kunststein

Exponat aus dem Bereich Naturstein und Kunststein

  • Naturstein
  • Kunststein
  • Fassadensysteme
  • Bodenbeläge

Der Naturstein ist der älteste Baustoff der Welt. Er überzeugt aufgrund seiner Entstehungsweise durch Schadstofffreiheit und Nachhaltigkeit. Gleichzeitig erfüllt Naturstein moderne Ansprüche an Ästhetik und Lebensqualität sowie Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit des Materials.

Jeder Stein ist ein Unikum: Der Farbenreichtum und die Vielfalt an möglicher Oberflächenbearbeitung machen Stein zum idealen Material für den Einsatz im Innen- und Außenraum, als Bodenbelag oder auch an Fassaden.

Keramik

Fassade aus Keramik als Exponat

  • Fliesen
  • Keramik
  • Fassaden
  • Sanitärtechnik / -objekte
  • Zubehör

Keramik ist ein altbewährter Baustoff und ist noch nie aus der Mode gekommen, denn Keramik hat immer noch ein riesiges Innovationspotenzial. Aktuelles Beispiel sind Keramikfliesen, die dank Digitaldruck der neuesten Generation unendlich hohe Gestaltungsoptionen bieten.

Auch im Trend: das reizvolle Spiel mit der dritten Dimension durch plastische Reliefs. Und natürlich ist hier auch die komplette Palette von Santitärobjekten und Sanitärtechnik vertreten.

Bodenbeläge

Exponat aus dem Bereich textile Bodenbeläge

  • elastisch
  • textil
  • Parkett
  • Laminat
  • Leisten und Profile
  • Verlege- und Anwendungstechnik

Der Ausstellungsbereich der Bodenbeläge präsentiert stets eine große Bandbreite an Produktneuheiten, bei elastischen und textilen Belägen ebenso wie bei Parkett und Laminat, bei Leisten und Profilen sowie Verlege- und Anwendungstechnik.

Auch hier im Focus: Nachhaltigkeit und ökologische Verträglichkeit. Was das Thema Design betrifft, gilt die Maxime: mehr Farben, mehr Struktur, mehr Dekore.

Bauchemie / Bauwerkzeuge

Exponat aus dem Bereich Bauchemie

  • Putze / Lacke / Farben
  • Klebstoffe
  • Wärme-, Kälte-, Brand- und Schallschutz
  • Isolier- und Dämmstoffe
  • Abdichtungen
  • Fassadensysteme

Bauchemische Produkte sind besonders relevant für die Themen Energetische Sanierung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Umwelt- und Gesundheitsaspekte bestimmen daher besonders die Entwicklung, Produktion und Anwendung bauchemischer Produkte. In diesem Ausstellungsbereich finden sich aber auch Isolier- und Dämmstoffe, Brandschutzlösungen sowie Putze, Lacke, Farben und Klebstoffe. Die Produkte und Lösungen aus der Bauchemie sind beim Bau allgegenwärtig – in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten.

Investieren in die Zukunft

Exponat eines zukunftsorientieren Musterhauses

  • Bauen im Bestand
  • Forschung / Förderung
  • Institute / Verbände / Dienstleister

Unter dem Motto „Investieren in die Zukunft“ geht es hier um die Zukunft der deutschen Bauwirtschaft, um den Nachwuchs, um junge Leute und junge Unternehmen. Sie nämlich repräsentieren die Zukunft des Bauwesens in Deutschland. Hier sind die verschiedenen Forschungsinstitute mit ihren Ständen vertreten. Hier sind aber auch der Treffpunkt Handwerk und das Forum B0, wo Zukunftsthemen diskutiert werden, angesiedelt.

Aluminium, Maschinen / Werkzeuge zur Aluminium- und Stahlbearbeitung

Exponat aus Aluminium

  • Aluminiumprofile / -systeme
  • Fassadensysteme
  • Sonnenschutzsysteme

Langlebig, korrosionsbeständig, recyclebar – diese Schlagworte stehen für Aluminium. Das Metall ist daher für den Einsatz in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen geeignet. Besonders gerne wird Aluminium aufgrund seiner Stabilität bei Verschattungselementen, aber auch bei Fensterprofilen verwendet. Neben Produktlösungen zu Aluminiumprofilen und -fassaden werden in diesem Ausstellungsbereich Sonnenschutz- und energieerzeugende Systeme ausgestellt.

Stahl / Edelstahl / Zink / Kupfer

Exponat aus dem Bereich Stahl, Edelstahl, Zink, Kupfer

  • Profile / Bausysteme
  • Fassadensysteme
  • Sonnenschutzsysteme
  • Edelstahl
  • Zink- / Kupferoberflächen / -systeme

Das Einsatzspektrum von Stahl und rostfreiem Edelstahl im Bauwesen reicht von urbaner Infrastruktur und Brücken, Hochwasser- und Erdbebenschutz, über Hochhäuser und intelligente Fassaden, Stahlleichtbau, Wohnungsbau, Industrie- und Gewerbebau. Hierüber können sich Architekten und Ingenieure und verarbeitendes Handwerk in Halle B2 informieren.

Energie- / Gebäude- / Solartechnik

Exponat zur solaren Energieversorgung

  • Lüftungstechnik
  • Klimatechnik
  • Solares Bauen / Solarthermie

Die Solartechnik spielt für den Gebäudebetrieb eine immer wichtigere Rolle. „Heimautomation“ lautet das Stichwort wenn es um die optimale Abstimmung von Eigenstromproduktion und Stromverbrauch geht. Mit intelligenten Steuereinheiten werden Heizung und Hausgeräte entsprechend dem Energieangebot und der -preise gestartet. Neben Neuheiten zu Solarthermie und solarem Bauen präsentieren Hersteller der BAU auch alle aktuelle Entwicklungen zu Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik.

Tor- / Parksysteme

Ein Parksystem auf der BAU

  • Torsysteme
  • Parksysteme
  • Tor- und Türantriebstechnik
  • Zubehör

Automatische Türen und Tore werden immer öfter verbaut, nicht nur bei Funktionsgebäuden wie bei Industrie- und Handelsbauten oder im medizinischen Bereich. Auch private Bauherren schätzen zunehmend den Komfort elektronischer Systeme. Der nächste logische Schritt ist da die Anpassung von Zutrittssystemen durch elektronische Systeme. Alarmsignale, Zentralverriegelung oder die Bedienbarkeit von Fenstern und Türen via Internet sind weitere Sicherheitsargumente.

Schloss / Beschlag / Sicherheit

Exponat aus dem Bereich Schloss, Beschlag und Sicherheit

  • Schlösser
  • Zylinder
  • Beschläge
  • Einbruchschutzanlagen
  • Zutrittsysteme
  • Zubehör

Die Sicherheit von Wohnung, Haus oder Immobilie hat für viele Nutzer einen besonders hohen Stellenwert. Entsprechend groß ist das Angebot hierfür der entsprechenden Hersteller. Die Besucher der BAU erwartet daher eine große Bandbreite an Informationen und Produkten zu Schlössern samt Zubehör sowie Einbruchschutzanlagen, elektronischen Zutrittsystemen und Zutrittskomfort.

Türen und Fenster

Fenster als Exponate auf der BAU

  • Holz
  • Kunststoff
  • Glas
  • Aluminium
  • Rollladen / Sonnenschutz

Bei Türen sind barrierefreie, sichere und bedienerfreundliche Konstruktionen gefragt. Die für die Barrierefreiheit nötige Null-Millimeter-Schwelle ist daher ein wichtiges Thema, insbesondere in Bezug auf Schlagregendichtheit – auch bei Unwettern – und Wärmebrücken. Im Fenstersegment spielt die Kindersicherheit eine wichtige Rolle: So sollen die Produkte nicht nur Splitterschutz bieten, sondern auch ein Herausfallen oder Quetschen verhindern. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Tauwasserfreiheit durch gut dämmende Fensterrahmen in Verbindung mit Dreifachglas und warmer Kante. Hersteller präsentieren auf der BAU Tür- und Fensterlösungen in unterschiedlichsten Materialien wie Holz, Kunststoff, Glas oder Aluminium, aber auch Rollläden und Sonnenschutzsysteme.

Holz

Eine Holzkonstruktion als Exponat auf der BAU

  • Holzwerkstoffe
  • konstruktiver Holzbau
  • Fassadensysteme
  • Innenausbau
  • Treppen
  • Bodenbeläge
  • Zubehör

Das Bauen in Holz-Systembauweise eröffnet immer neue bauliche Perspektiven. Auf der BAU 2015 wurden erstmals Hochhäuser aus Holz vorgestellt. Im Sektor Holz werden aber auch andere Innovationen vorgestellt, etwa beim Innenausbau, bei Treppen und Bodenbelägen.

Ebenfalls interessant für die Besucher der BAU: Neuheiten zu Holzwerkstoffen, Fassadensystemen und Zubehör.

Glas, Gebäudeautomation / -steuerung

Automatisierte Dachfenster

  • Glasbaustoffe
  • Fassaden
  • Glaskonstruktionen
  • Folien
  • Aufzüge

Der vermehrte Einsatz von Glas in der modernen Architektur bringt neue Möglichkeiten und Herausforderungen mit sich. Effizienter Sonnenschutz ist etwa immer wichtiger geworden. Ebenso ein Thema sind Wärmeschutz, Lärmschutz und Lichtlenkung. Neben Lösungen für energieerzeugende Systeme und Fassaden präsentieren Hersteller auf der BAU auch Neuheiten zu Glasbaustoffen, Folien und Glaskonstruktion.

BAU-IT

Beispiel für IT-Lösungen für den Bau

  • IT-Lösungen für den Bau
  • Messtechnik

Die BAU hat sich mittlerweile zur größten Bausoftware-Schau Europas entwickelt. Zahlreiche Aussteller bieten Neuheiten zu den Zukunftstrends Building Information Modeling und Mobile Lösungen. Neue Bewertungs- und Berechnungswerkzeuge unterstützen die Planer effektiv während der Konzeptions- und Realisierungsphase.

Neben Software-Tools für die Entwurfsplanung erwartet die Besucher ein breites Spektrum an IT-Lösungen aus den Bereichen Messtechnik, Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung, Projektplanung, Projektmanagement und Controlling.

 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Branche auf der BAU

Treffpunkt der gesamten Baubranche

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche.

Branche auf der BAU

Treffpunkt der gesamten Baubranche

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche.

Treffpunkt der gesamten Baubranche

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche.

BAU App

Der Planer im Taschenformat – die BAU App

Gestalten Sie Ihren Messebesuch professionell und effizient mit der BAU App. Sie hilft Ihnen, die für Sie relevanten Aussteller und Veranstaltungen zu finden.

BAU App

Der Planer im Taschenformat – die BAU App

Gestalten Sie Ihren Messebesuch professionell und effizient mit der BAU App. Sie hilft Ihnen, die für Sie relevanten Aussteller und Veranstaltungen zu finden.

Der Planer im Taschenformat – die BAU App

Gestalten Sie Ihren Messebesuch professionell und effizient mit der BAU App. Sie hilft Ihnen, die für Sie relevanten Aussteller und Veranstaltungen zu finden.

Impressionen der BAU

Eindrücke von der BAU 2017

Machen Sie sich ein Bild von der BAU 2017: Unsere Foto- und Videogalerie zeigt Ihnen vielfältige und lebhafte Impressionen der BAU 2017.

Impressionen der BAU

Eindrücke von der BAU 2017

Machen Sie sich ein Bild von der BAU 2017: Unsere Foto- und Videogalerie zeigt Ihnen vielfältige und lebhafte Impressionen der BAU 2017.

Eindrücke von der BAU 2017

Machen Sie sich ein Bild von der BAU 2017: Unsere Foto- und Videogalerie zeigt Ihnen vielfältige und lebhafte Impressionen der BAU 2017.