Lichtkonzepte planen und erstellen: Trend in der Gebäudeautomation

Im Jahr 2019 bietet die BAU München noch mehr Raum für Innovationen: Das „Who-is-Who“ der gesamten Bau-Branche wird sich auf einer Fläche von über 200.000 Quadratmetern in 19 Hallen versammeln, um die Zukunft des Bauens hautnah zu erleben.

Den neuen Ausstellungsbereich Licht und Gebäudeautomation finden Sie in Halle C2. Dieses zukunftsweisende Thema umfasst Sonnenschutzsysteme, Tageslichtführung, Lichtbänder/-kuppeln, Kunstlichtkonzepte, Gebäudeautomation/-steuerung und Aufzüge.

Die Integration des Themas Licht in die BAU ist aus Sicht von Projektleiter Mirko Arend eine logische Konsequenz, denn: „Das Thema Lichtkonzept spielt eine immer größere Rolle im Gesamtkonzept eines Gebäudes. In unserem neuen Ausstellungsbereich verbinden wir das Thema Licht mit dem Thema Gebäudeautomation. Es geht um Lichtlenkung, Lichtsteuerung, Lichtkonzepte, Tageslicht versus Kunstlicht. Dieses neue Segment wird auch ein Bindeglied sein zu bereits bestehenden Bereichen wie Fassadensysteme, Fenster und Türen oder Energietechnik.“

Lichtkonzept-Planung auf der BAU 2019 in München

Licht ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wahrnehmung. Ob wir uns in einem Raum wohlfühlen, hängt unter anderem von der Lichtkonzeption ab. Büroräume brauchen eine andere Lichtgestaltung als eine Küche oder das Wohnzimmer im eigenen Haus. Um diesen unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, sollten Licht und Beleuchtung nicht dem Zufall überlassen werden. Die Lichtkonzept-Planung berücksichtigt die Aufgaben der unterschiedlichen Räume oder Raumzonen und die Bedürfnisse der Nutzer. Sie beschäftigt sich mit der Frage, wie viel Licht an welchem Platz zu welchem Zweck gebraucht wird.

Ziele der Lichtplanung sind

  • Energieeffizienz

  • Komfortsteuerung

  • Automatisierung der Beleuchtung je nach Tageszeit und Helligkeit

Auf der BAU 2019 erfahren Sie in Halle C2 alles Wissenswerte zum Thema Licht und den Teilbereichen der Lichtkonzeption

  • Lichtsteuerung (innen und außen)

  • Designorientierte Lichtaspekte (Fassade und Dach)

  • Tageslichtführung

  • Kunstlichtkonzepte

  • Sonnenschutzsysteme

  • Lichtbahnen (Hoch- und Tiefbau)

Der Fokus bei der Lichtkonzept-Planung liegt immer mehr auf der Gestaltung. Renommierte Licht-Designer sind längst Teil des Planungs- und sogar Entwurfsteams. Sie verbinden nicht zuletzt auch die Kunstlichtplanung mit der Tageslichtplanung und spielen somit im Entwurfsprozess eine zentrale Rolle.

Trend Gebäudeautomation: Entdecken Sie die Neuheiten auf der BAU 2019

Auch das Gebäude selbst wird immer digitaler. Gebäudeautomation bezieht sich auf alle Einrichtungen zur automatischen Steuerung, Regelung, Überwachung und Optimierung in Gebäuden. In Zukunft sollen alle Geräte in einem gemeinsamen „Smart Grid“ miteinander vernetzt sein und so direkt oder indirekt miteinander kommunizieren können.

Die Vernetzung und Steuerung von Gebäudefunktionen umfasst folgende Bereiche

  • Raumbeleuchtung

  • Heizung

  • Lüftung

  • Multimedia

  • Sicherheit

Die wichtigsten Ziele der Gebäudeautomation sind

  • Vereinfachung der Bedienung von komplexen Gebäudeanlagen

  • erhöhter Wohnkomfort

  • mehr Sicherheit

  • Energieeinsparung

Licht ist ein wichtiger Bestandteil der Gebäudeautomation: Durch gezielte Planung wird Licht selbst zu einem Teil des Smart Grids, in dem alle Geräte im Gebäude miteinander vernetzt sind. So ist es möglich, über das Smartphone die Jalousien und gleichzeitig das Kunstlicht zu steuern und diese sogar zu Atmosphären-Programmen und Lichtkonzepten zusammenzufügen. Auch Notprogramme etwa für den Brandfall lassen sich definieren. Im Smart Building sind (fast) keine Grenzen gesetzt, vorausgesetzt die einzelnen Komponenten können im Smart Grid miteinander kommunizieren.

In Ihrem direkten Umfeld der C2 finden Sie z. B.

  • mehr als 200 Aussteller im Bereich Fassade

  • die größte europäische Beteiligung von Unternehmen der Bau-IT

  • die Top-Marktführer für integrierte Gebäude und Lichtsteuerung / Verschattung

  • mehr als 130 Unternehmen aus dem Bereich Glas

  • das hochkarätig besetzte Architekten-Forum der BAU

Besuchen Sie auch die Vorträge rund um das Thema Licht
Di, 15.01.2019 11:00 – 14:00 Uhr Interfaces:
beleuchtet und verschattet
Forum A4
Do, 17.01.2019 10:30 – 17:00 Uhr Light, building, automation Forum C2
Do, 17.01.2019 14:30 – 17:00 Uhr Innen: Außen Forum A4
 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Branche auf der BAU

Treffpunkt der gesamten Baubranche

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche.

Branche auf der BAU

Treffpunkt der gesamten Baubranche

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche.

Treffpunkt der gesamten Baubranche

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche.

Geländeplan

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Geländeplan

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Impressionen der BAU

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.

Impressionen der BAU

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.