Digital: Prozesse + Architektur


3D Skizze verschiedener Häuser

Im Bauwesen erlebt die Digitalisierung seit einigen Jahren einen Aufschwung.
Mit den jüngsten Entwicklungen im IT-Bereich und vor allem mit BIM (Bauwerksinformationsmodelle) verändert sich das Planen enorm. Auf der BAU 2019 haben Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand über digitales Bauen zu informieren.

Digitales Bauen – bessere Qualität durch präzise Planung

Papier- und 3D Skizze eines Bauprojekts zoom © gettyimages / adventtr

Es ist bereits Standard, dass internationale Planungsteams gemeinsam und zeitgleich an denselben Projektdaten arbeiten. Das vereinfacht den Austausch und die Arbeit erheblich und trägt zu einer besseren Qualität der Planung bei. Die architektonische Idee und der Entwurf werden weiterhin das Ergebnis der Kreativität des Architekten, Innenarchitekten und Gestalters sein. Doch auch hier gibt es bereits Ansätze eines „generativen Designs“, bei denen der Entwurf von Logarithmen erledigt wird. Die handfeste Werkplanung erfolgt dann digital und kommt Gewerke übergreifend zum Einsatz.

Bei Großprojekten ist diese Art der Planung bereits gang und gäbe. Zukünftig sollen die digitalen Planungswerkzeuge auch bei kleineren Projekten und Altbau-Sanierungen Anwendung finden. Dadurch wird die digitale Planung zum weltweit gültigen Standard.

Digitale Planung – mehr Effektivität am Bau

Die Digitalisierung stellt die Baubranche vor neue Herausforderungen, eröffnet aber auch neue Möglichkeiten in der Planung. Künftig wird es möglich sein, eine Planung teilweise direkt in die 3D-Produktion zu übersetzen. Im Ingenieurwesen bei Bauteilen aus Stahl oder Holz ist dies bereits Realität. Aber auch in anderen Bereichen wird man Maschinen mit 3D-Daten füttern können. Abhängig von der Programmierung können die Modelle zur digitalen Abbildung eines Bauwerks dessen gesamten Lebenszyklus darstellen. Dadurch wird der Planungsprozess effizienter und präziser und die Konstruktion erfolgt durch bauspezifische Objekte. Ein weiterer Vorteil ist, dass Änderungen an den Plänen oder der Ausstattung sofort für alle Beteiligten erkennbar sind. Auch wenn die Anschaffung spezieller BIM-

Werkzeuge und die Planung in BIM zunächst einen gewissen Aufwand bedeuten, zahlt sich – nach Meinung vieler – dieser im Verlauf eines Projekts schnell aus. Insgesamt werden der gesamte Planungsprozess, wie auch die Zustandserfassung und der Unterhalt dadurch vereinfacht. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern beeinflusst auch die Effektivität am Bau nachhaltig.

Auf diese Entwicklung muss sich auch das ausführende Handwerk einstellen, um wettbewerbsfähig bleiben zu können. Die Arbeit des Handwerkers ändert sich damit zwar, sein Know-how wird dabei weiterhin gefragt sein.

Erfahren Sie mehr über digitales Bauen & digitale Planung auf der BAU 2019: In 19 Hallen können Sie die Experten der Bau-Branche treffen, um die Zukunft des Bauens hautnah zu erleben.

In Ihrem direkten Umfeld der C2 finden Sie z. B.

  • mehr als 200 Aussteller im Bereich Fassade

  • die größte europäische Beteiligung von Unternehmen der Bau-IT

  • die Top-Marktführer für integrierte Gebäude und Lichtsteuerung / Verschattung

  • mehr als 130 Unternehmen aus dem Bereich Glas

  • das hochkarätig besetzte Architekten-Forum der BAU

 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Thementouren 2019

Thementouren 2019 – Entdecken Sie Münchens eindrucksvollste Gebäude im nächtlichen Flair

Erleben Sie die Themen zukunftsfähiges Wohnen, Digitalisierung und Innovation anhand von spannenden Münchner Architekturprojekten.

Thementouren 2019

Thementouren 2019 – Entdecken Sie Münchens eindrucksvollste Gebäude im nächtlichen Flair

Erleben Sie die Themen zukunftsfähiges Wohnen, Digitalisierung und Innovation anhand von spannenden Münchner Architekturprojekten.

Thementouren 2019 – Entdecken Sie Münchens eindrucksvollste Gebäude im nächtlichen Flair

Erleben Sie die Themen zukunftsfähiges Wohnen, Digitalisierung und Innovation anhand von spannenden Münchner Architekturprojekten.

Geländeplan

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Geländeplan

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Impressionen der BAU

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.

Impressionen der BAU

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.