Integral: Systeme + Konstruktionen


Skizze eines energieeffizienten Hauses

Die zunehmende Digitalisierung stellt die Baubranche vor neue Herausforderungen. Gebäudetechnik und -planung werden immer komplexer, die einzelnen Arbeitsschritte verlangen von Anfang an eine klare Kommunikation aller Beteiligten. Eines der vier Leitthemen der BAU 2019 widmet sich integralen Systemen in der Gebäudegestaltung. Treten Sie mit führenden Experten in Kontakt und erfahren Sie, worauf es heutzutage in der Gebäudeplanung ankommt.

Zusammenspiel von Architekten und Ingenieuren

Mehrere Menschen arbeiten zusammen an einer Projektskizze zoom © gettyimages / Rawpixel

Gerade die Arbeit von Architekten und Ingenieuren ist oft nur schwer voneinander zu trennen. Technisch und technologisch ausgereifte Systeme erfordern immer mehr Fachleute, die das Machbare ausreizen. Beim Bauen geht es neben der Gestaltung und dem Arrangieren von Materialien zunehmend um komplexe Tragwerke, leichte Konstruktionen und hoch technologisierte Bauteile. Ein Beispiel hierfür ist die Fassade, die als äußere Haut eines Bauwerks auf kleinem Raum oft auch Technologien zur Belüftung oder zur Energiegewinnung aufnehmen muss. Bei solchen Themen verschmelzen die Aufgaben von Architekten und Ingenieure miteinander, was nicht zuletzt eine detaillierte integrale Planung voraussetzt.

Ganzheitliche Betrachtung durch integrale Systeme

Zentrales Element der integralen Gebäudeplanung ist die Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachdisziplinen bereits in den frühen Planungsphasen. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Planungsprozess können Bauwerk und Gebäudetechnik so präzise aufeinander abgestimmt werden. Integrale Systeme in der Gebäudegestaltung gelten heute als Schlüssel für den Bau energieeffizienter und nachhaltiger Gebäude. Konzeption, Planung, Bau, Entsorgung, Wiederverwertung – von Beginn an liegt der Fokus auf einer ganzheitlichen Betrachtung des Lebenszyklus und der Funktion eines Gebäudes. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit soll die Kreativleistung der Teams steigern und komplexe Strukturen und Prozesse vereinfachen. Außerdem lassen sich durch eine frühzeitige und genaue integrale Planung Fehler vermeiden, die später irreversibel sein könnten.

Modularer Systembau für mehr Effektivität

3D Skizze einer Hausfassade zoom © gettyimages / me4o

Je komplexer das Bauen wird, desto größer ist andererseits der Drang zur Vereinfachung. Der Schlüssel dazu liegt in der Vorfertigung und in der modularen Systembauweise. Im Werk können viele Bauteile besser und schneller zusammengefügt werden, sodass sie auf der Baustelle nur noch wie ein Puzzle zusammengefügt werden müssen. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern erhöht auch die Präzision und schlussendlich die Qualität eines Bauwerks. Hilfreich werden zukünftig die digitalen Planungswerkzeuge sein, mit denen sich die Daten direkt in individuell gefertigte Bauteile übersetzen lassen.

Informieren Sie sich auf der BAU in München über integrale Systeme in der Gebäudegestaltung. Zahlreiche renommierte Aussteller werden die verschiedenen Aspekte erörtern und entsprechende Lösungen anbieten.

In Ihrem direkten Umfeld der C2 finden Sie z. B.

  • mehr als 200 Aussteller im Bereich Fassade

  • die größte europäische Beteiligung von Unternehmen der Bau-IT

  • die Top-Marktführer für integrierte Gebäude und Lichtsteuerung / Verschattung

  • mehr als 130 Unternehmen aus dem Bereich Glas

  • das hochkarätig besetzte Architekten-Forum der BAU

 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Thementouren 2019

Thementouren 2019 – Entdecken Sie Münchens eindrucksvollste Gebäude im nächtlichen Flair

Erleben Sie die Themen zukunftsfähiges Wohnen, Digitalisierung und Innovation anhand von spannenden Münchner Architekturprojekten.

Thementouren 2019

Thementouren 2019 – Entdecken Sie Münchens eindrucksvollste Gebäude im nächtlichen Flair

Erleben Sie die Themen zukunftsfähiges Wohnen, Digitalisierung und Innovation anhand von spannenden Münchner Architekturprojekten.

Thementouren 2019 – Entdecken Sie Münchens eindrucksvollste Gebäude im nächtlichen Flair

Erleben Sie die Themen zukunftsfähiges Wohnen, Digitalisierung und Innovation anhand von spannenden Münchner Architekturprojekten.

Geländeplan

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Geländeplan

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Neue Ausstellungsflächen für Licht auf der BAU 2019!

Das zukunftsweisende Thema Licht wird zusammen mit dem Thema Gebäudeautomation in Halle C2 gebündelt.

Impressionen der BAU

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.

Impressionen der BAU

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.

Aussteller-Anmeldung 2019

Interesse an einer Teilnahme an der Weltleitmesse BAU? Dann melden Sie sich jetzt bequem mit unserer neuen Online-Anmeldung an.