© Studio Loske
Anzeige

Die BAU Infogespräche

2023 finden der BAU Infogespräche am 24. Januar im ICM – Internationales Congress Center München statt.

Die BAU Infogespräche sind ein fixer Veranstaltungspunkt im Terminkalender der internationalen Fachpresse der Baubranche und ein wichtiges PR-Event für Aussteller.

Das Konzept der BAU Infogespräche

Messe München GmbH

Konzentriert an einem Tag treffen die Unternehmen nationale und internationale Medienvertreter in München. Die „Tischgespräche“ bilden den richtigen Rahmen und Zeitpunkt, um Produktneuheiten anzukündigen, den eigenen Messeauftritt frühzeitig in den Medien zu platzieren und von der umfangreichen Berichterstattung rund um die Messe zu profitieren.

Grundsätzlich können alle Aussteller der BAU 2023 am Mediendialog teilnehmen. Je Tisch sind zwei Unternehmensvertreter zugelassen. Die Austeller werden vom Messeveranstalter direkt angeschrieben und erhalten per E-Mail einen Registrierlink.

Für Journalisten gilt: Die Teilnahme ist ausschließlich redaktionellen Mitarbeitern der Baubranche vorbehalten. Die Einladung erfolgt per E-Mail über das Team der BAU 2023 (gemäß Teilnahmebedingungen). Journalisten, die keine Einladung erhalten, haben jedoch prinzipiell die Möglichkeit, auf eigene Kosten am Mediendialog teilzunehmen. Die Teilnahme ist an den Nachweis eines Presseausweises und eines Namensbeitrags in einer relevanten Fachpublikation gebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser Team unter bau-infogespraeche2023@messe-muenchen.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige