Digitale Transformation in der Baubranche

Das Bauen ist mitten im Prozess der Digitalisierung. Die damit verbundene Transformation von analogen Denk- und Handlungsszenarien zu qualifizierten, digitalen Entscheidungs- und Arbeitsprozessen, befördert zahlreiche Optionen und Potenziale. Diese gilt es zu erkennen und zu nutzen. Für diesen kollaborativen Prozess, an dem viele Partner beteiligt sind, bedeutet die Digitalisierung in der Baubranche vor allem eines: Ein offenes Denken in vernetzten Strukturen.

Das ist nicht neu, denn Teamwork und partnerschaftlicher Austausch sind seit jeher im Bauprozess verankert. Doch verändern sich die Abläufe wie in Zukunft geplant, gebaut, betrieben, saniert, rückgebaut oder recycelt wird. Zeitgleich gewinnen die offene Kommunikation im Projekt und die Relevanz vernetzter Arbeitsabläufe verstärkt an Bedeutung, sodass die Digitalisierung im Bauwesen rasant voranschreitet.

Die Zukunft des digitalen Bauwesens

Digitale Planungs- und Bauprozesse, die den gesamten Gebäudelebenszyklus fokussieren, stehen für die Zukunft des Bauwesens. Doch ist es nicht das oft zitierte BIM, das als digitale Planungsmethode neue Prozesse im Architektur- und Ingenieurbüro, auf der Baustelle und im Gebäudebetrieb impliziert.

Die Nutzbarmachung der Fülle von Daten und Informationen, Checklisten, Fachplanungen, Protokollen und Monitorings, die in einem Projekt entstehen, erfordert neue Wege in der digitalen Baubranche. Das Potenzial dieser Daten für den gesamten Planungs- und Bauprozess sowie den anschließenden Gebäudebetrieb ist entscheidend. Wir müssen diese Informationen qualifizieren und sinnvoll nutzen lernen.

Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller und ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Vorträgen über die Zukunft der Baubranche:

  • Moderne Planungsmethoden für die Digitalisierung im Bauwesen
  • Innovative Lösungen, die eine digitale Transformation vorantreiben
  • Fachübergreifende Abläufe und Maßnahmen für mehr Effizienz in der Baubranche

Lassen Sie sich inspirieren von zahlreichen Fachvorträgen zur Digitalisierung im Bauwesen und besuchen Sie unsere Aussteller, um aktuelle Trends in der Anwendung zu sehen. Unsere Sonderschauen runden das Programm der BAU ab.

Die Zukunft der Baubranche auf der Messe erleben

Neue Wege im Bauen zu beschreiten bedeutet analoge Bauabläufe in eine digitale Bauzukunft zu transferieren. Dennoch gilt: Digitale Werkzeuge allein schaffen noch keine bessere Architektur, gleichzeitig wird durch die voranschreitende Automatisierung die Architekturqualität hochgehalten. Es sind lediglich Tools, die dem Architekten, Planer, Fachhandwerker oder Bauherrn bei korrektem Einsatz den Umgang mit der Digitalisierung erleichtern. Sichern Sie sich Ihr Ticket zur BAU ab September 2020 und erfahren Sie mehr über die Digitalisierung in der Baubranche.

Aussteller
Die Ausstellungsbereiche der BAU

Alle wichtigen Gewerke und Materialien konzentriert an einem Ort – die Ausstellungsbereiche der BAU – gegliedert nach Baustoffen, Produkt- und...

Ausstellungsbereiche
Aussteller
Daten & Fakten

Positives Feedback von Austellern und Besuchern für die Weltleitmesse BAU. Lesen Sie wie begeistert die Teilenehmer mit der BAU sind.

Daten & Fakten
Aussteller
Geländeplan der BAU 2021: mehr Raum für Business

Der Hallenplan der Messe München hilft Ihnen das umfassende Angebot der Aussteller zu finden. Hier finden Sie den Hallenplan der BAU!

Geländeplan